aesthetische zahnheilkunde

Ästhetische Zahnkorrektur mit minimalinvasiver Behandlung

Minimalinvasiv bedeutet für den Patienten, dass wir mit dieser Behandlungsmethode kaum etwas von der Zahnsubstanz durch das Beschleifen der Zähne verlieren. Die modernen Materialien und Techniken, die wir einsetzen, erlauben durch dezentes Anschleifen und Anätzen der Schmelzoberfläche das Auftragen und Modellieren einer unsichtbaren, ästhetisch hochwertigen Zahnkorrektur.

 

Diese Methode kommt besonders zum Einsatz beim Aufbau von Frontzahnecken, bei partiellen Verfärbungen, "schwarzen Dreiecken" (kleine optisch störende Lücken im Frontzahnbereich) und kleineren Füllungen bei Karies.

Aufbau Schneidezahnkante

  • Die 45-jährige Patientin kam in die Praxis mit dem Problem, dass aufgrund eines Fahrradunfalls an den Frontzähnen Teile abgeplatzt waren.
  • Der Aufbau wurde mit einer sofortigen hochwertigen Kunststofffüllung mit Keramikanteilen ausgeführt. Innerhalb von einer 45 minütigen Sitzung wurde die individuell angepasste Formwiederherstellung in der entsprechenden Zahnfarbe erstellt.