aesthetische zahnheilkunde

Vollkeramische Kronen und Brücken

Der natürliche Lichteinfall und die Transparenz der keramischen Massen sorgen für harmonische Natürlichkeit des neuen Zahnersatzes. Das Besondere daran: Im Gegensatz zur häufig verwendeten „Verblendkeramik" kommen vollkeramische Kronen ganz ohne Metall aus. Aus diesem Aufbau resultieren überzeugende Vorteile vor allem in der unübertroffenen Ästhetik und Gewebeverträglichkeit.

 

Vollkeramik-Kronen und -Brücken wirken nahezu wie echte Zähne.

Unter anderem wird bei ihnen auch der typische schwarze Kronenrand, der bei Verblendkeramik im Lauf der Zeit auftreten kann, ausgeschlossen. Vollkeramische Kronen haben sich vor allem im Frontzahnbereich für eine sehr schöne Ästhetik bewährt.

Frontzahnkronen

  • Der 49-jährige Patient kam in die Praxis mit dem Wunsch nach einer neuen Frontzahnästhetik. Seine "hohe Lachlinie" musste bei der Lösung bedacht werden und die unattraktiven Zahnverfärbungen sollten der Vergangenheit angehören.
  • Präparierte und beschliffene Frontzähne, gut sichtbar die leichten Verfärbungen des schon vor Jahren wurzelgefüllten Frontzahnes.
  • Vor der Anprobe - die fertigen Vollkeramikkronen auf dem "Meistermodell" mit modellierter Zahnfleischlinie.
  • Die fertige Arbeit im Mund des Patienten. 6 einzelne Frontzahnkronen, die sich optimal in das Gesamtbild einfügen und dem Patienten wieder ein freies und natürlich-vitales Lächeln ermöglichen.