digitales roentgen

Digitales Röntgen

Digitales Röntgen ist heutzutage einer der wichtigsten Bestandteile einer modernen und minimalinvasiv betriebenen Zahnmedizin.

Es handelt sich um ein bildgebendes Verfahren, bei dem im Gegensatz zum konventionellen Röntgenfilm eine spezielle digitale Speicherfolie belichtet wird.

Die Digitaltechnik bietet zahlreiche Vorteile:

Innerhalb von Sekunden entsteht ein digitalisiertes Zahnbild, das direkt zur Beurteilung des Zahnstatus genutzt wird und Patienten und Fachkollegen zur Verfügung steht.

Das digitale Röntgen arbeitet mit einer bis zu 90 Prozent reduzierte Strahlenbelastung gegenüber der klassischen Analogtechnik.

Digitale Röntgenbilder weisen gegenüber konventionellen Bildern eine höhere Bildqualität auf und lichten Zahn- und Knochenstrukturen hervorragend ab. Sie können im Computer sofort nachbearbeitet und Helligkeit und Kontrast einfach justiert werden. Auf diese Weise unterstützen sie eine schnelle und genaue Diagnose.

Die Digitaltechnik schont die Umwelt, denn analoge Röntgenfilme und die entsprechenden Chemikalien, wie sie beim konventionellen Röntgen notwendig waren, entfallen vollständig.