• Fall von Bruxismus
    Fall von Bruxismus

    Der 41-jährige Patient kam mit massivem
    Zahnhartsubstanzverlust durch jahrelanges
    Zähneknirschen. Die Kauflächen waren so stark
    abgenutzt, dass bei leicht geöffnetem Mund
    ein zahnloses Lächeln die Folge war. Eine neue
    ästhetische Lösung war gewünscht.

  • Fall von Bruxismus
    Fall von Bruxismus

    Der 41-jährige Patient kam mit massivem
    Zahnhartsubstanzverlust durch jahrelanges
    Zähneknirschen. Die Kauflächen waren so stark
    abgenutzt, dass bei leicht geöffnetem Mund
    ein zahnloses Lächeln die Folge war. Eine neue
    ästhetische Lösung war gewünscht.

  • Fall von Bruxismus
    Fall von Bruxismus

    Ein Zwischenschritt in der Behandlung, der als
    erster Aufbau zur Wiederherstellung der originalen
    Bisshöhe und Bisslage fungiert. Das fest sitzende
    Provisorium aus Kunststoff musste erst
    ca. drei Monate getragen werden, um den
    Patienten an die neue Bisssituation zu gewöhnen.

  • Fall von Bruxismus
    Fall von Bruxismus

    Hier eine Abbildung der beschliffenen Zähne in der
    Zwischenzeit für die angestrebte vollkeramische
    Versorgung.



  • Fall von Bruxismus
    Fall von Bruxismus

    Nach Abschluss der Arbeit. Die vollkeramische
    Versorgung ermöglicht nicht nur wieder eine
    optimale Kausituation für den Patienten, Ober- und
    Unterkiefer sind durch die Anhebung der Bisshöhe
    in Harmonie gebracht und der Patient kann wieder
    frei und schön lachen.

  • Fall von Bruxismus
    Fall von Bruxismus

    Nach Abschluss der Arbeit. Die vollkeramische
    Versorgung ermöglicht nicht nur wieder eine
    optimale Kausituation für den Patienten, Ober- und
    Unterkiefer sind durch die Anhebung der Bisshöhe
    in Harmonie gebracht und der Patient kann wieder
    frei und schön lachen.

Wozu dient die Funktionsanalyse

Funktionsanalyse in der Praxis

Die Untersuchung des Zusammenspiels von Kiefergelenken, Zähnen und Muskeln – die Funktionsdiagnostik – ist bei der Anfertigung therapeutischer Schienen und neuen Zahnersatzes von höchster Wichtigkeit. Störungen des stomatognathen Systems (Mund- und Kausystem) können unter anderem Ursache für Zähneknirschen und -pressen sein. Die Gründe liegen meist in einer fehlerhaften Verzahnung und Fehlkontakten im Gebiss.

Ursachen für Beschwerden erkennen

Im Schlaf versucht der Mensch durch starkes Reiben der Zähne zwischen Ober- und Unterkiefer einen Ausgleich der Fehlstellung zu schaffen. Die Folgen des Knirschens sind häufig Kiefergelenkschmerzen, Kieferknacken, Kopfschmerzen, chronische Verspannungen, Muskelerkrankungen und Ohrgeräusche

CMD-SYNDROM (Cranio-Mandibuläre Dysfunktion)

CMD sollte am besten mit einem ausführlichen Untersuchungsgespräch in unserer Praxis abgeklärt werden, um den Ursachen auf den Grund zu gehen. Eine klassische Schienentherapie kann hier das erste Mittel der Wahl sein, um für Beschwerdefreiheit zu sorgen.

In komplexen Fällen können wir darüber hinaus mit dem Grindcare-System arbeiten

Grindcare, die Lösung gegen Zähneknirschen. Wer kennt das nicht? Schlafprobleme durch Stress. Zähneknirschen, Kopf- und Nackenschmerzen, schmerzende Kiefermuskulatur und Zahnschäden sind häufig die Folgen. Mehr als 20 Millionen Menschen in Europa und den USA leiden darunter. Viele von ihnen ohne es zu wissen – „Bruxismus".

Bruxismus ist der klinische Begriff für Zähneknirschen und wird mit Grindcare effektiv und direkt behandelt. Grindcare besteht aus einem Aufzeichnungsgerät und einer Kopfelektrode, welche genau diejenigen Bewegungsmuster der Kiefermuskulatur erkennen, die den Bruxismus kennzeichnen. Wird das entsprechende Bewegungsmuster registriert, sendet die Grindcare-Kopfelektrode nach dem sogenannten Bio-Feedback-Prinzip einen sehr schwachen elektrischen Impuls, um ungewünschte Muskelbewegungen zu ändern. Dieser Impuls sorgt einerseits für eine Entspannung der Kiefermuskeln und gleichzeitig für das „Anlernen" des Reflexes, um den Bruxismus zu mindern. Die Behandlung mit Grindcare reduziert den Bruxismus nach drei Wochen um gut 50%. Diese Therapie sorgt für ein Vorbeugen und Verringern von Zahnschäden und mindert Kopf-, Kiefer-, Nacken- und Gelenkschmerzen. Mit der dazugehörigen Software kann in der Zahnarztpraxis mühelos die EMG-Aktivität des Patienten aufgezeichnet und der Therapieerfolg gemessen werden. Mit dieser Methode erhalten Sie eine verbesserte Schlaf- und Lebensqualität.

 

Für die umfassende Behandlung von Patienten mit Dysfunktionen im Kieferbereich arbeiten wir sehr vertrauensvoll mit dem Physiotherapeuten Marcel Schepers in Hamborn und Marxloh zusammen www.foppen-schepers.de und www.physiotherapie-schepers.de.

 

Zur technischen Behebung der Symptome arbeiten wir mit Sofort-Schienen der Firma Dentrade International e.K. www.aqualizer.de zusammen.

Siehe Artikel: Rehabite - Trainingsgerät, Weltneuheit in der Trainingstherapie

Bruxismus/Zähneknirschen

Je nach Ausprägung des Zähneknirschens und Aufeinanderpressens kommt es zu einem starken Verschleiß und Abrieb der Kauflächen. Auch der gesamte Zahnhalteapparat ist überlastet, Kiefergelenk, Kaumuskulatur, aber auch andere Muskelgruppen, die zur Stabilisierung des Kopfes angespannt werde, können geschädigt werden.

Die Gründe für das Zähneknirschen liegen neben persönlichen Befindlichkeiten der Patienten vor allem auch in der Zahnstellung und in den Abweichungen der Bisslage, die der Mensch unbewusst durch das Knirschen und Pressen auszugleichen versucht. Schon 0,01 mm vom ausgewogenen Zahnkontakt werden vom Patienten wahrgenommen, Abweichungen um 0,1 mm können den Kauapparat so weit stören, dass es zum Bruxismus kommt.

 

Neben der ästhetischen Problematik kümmern wir uns bei der Behandlung zuvor um die Untersuchung und das Ausgleichen der Bisstellung.

Siehe Artikel: Rehabite - Trainingsgerät, Weltneuheit in der Trainingstherapie

  • Implantologie
    Implantologie

    Zertifizierte Praxis mit Schwerpunkt Implantologie

  • Wurzelbehandlung
    Wurzelbehandlung

    Für den Erhalt der Zähne (Endodontie)

  • Ästhetik
    Ästhetik

    Gesunde und schöne Zähne – der Natur wird geholfen

  • Parodontologie
    Parodontologie

    Schonende Behandlungen von entzündetem Zahnfeisch

  • Funktionsanalyse
    Funktionsanalyse

    Zähneknirschen und mehr – wir finden die Ursachen

  • Kieferorthopädie
    Kieferorthopädie

    Für Erwachsene – die Harmonieschiene

  • Prophylaxe
    Prophylaxe

    Die richtige Pflege als beste Vorsorge

  • Ozon-Therapie
    Ozon-Therapie

    Keimfreiheit für eine optimale Wundheilung

  • Digitales Röntgen
    Digitales Röntgen

    Wir sehen alles – die Technik macht es möglich