prophylaxe

Was kann die Prophylaxe?

Karies ist eine häufige Zahnerkrankung, die oft mit guter Zahnpflege, gesunder Ernährung und regelmäßiger Kontrolle durch den Zahnarzt vermieden werden kann.

 

In unserer Prophylaxebehandlung prüfen wir zunächst, wie hoch Ihr persönliches Kariesrisiko ist: Wir schauen und analysieren mit Vergrößerungshilfen und Röntgenbildern Verfärbungen an den Zähnen und prüfen sehr genau die kleinen Vertiefungen (Fissuren) in Ihren Backenzähnen und Zwischenräumen, denn diese sind besonders schwierig zu reinigen.

 

Somit können wir gezielt geschädigte Zahnoberflächen mit speziellen zahnstärkenden Gels oder Pasten behandeln. Auch eine Versiegelung der Fissuren in den Backenzähnen kann das Kariesrisiko minimieren. Bei der Vorsorgeuntersuchung geht es nicht nur um Ihre Zähne, sondern auch um das Zahnfleisch, die Mundschleimhaut und den Zahnhalteapparat. Wenn Zahnfleisch und Knochen durch ständige Entzündungen und Zahnbetterkrankungen zurückgehen, lockern sich die Zähne. Dies kann zu Zahnverlust führen.

Prophylaxe

  • Der 55-jährige Patient kam zur Prophylaxebehandlung. Die Ablagerungen durch Kaffee-, Tee- und Nikotingenuss sollten mithilfe einer professionellen Zahnreinigung vom Zahnschmelz entfernt werden.
  • Wir bearbeiten in unserer Praxis solche Ablagerungen mit einem besonders schonenden Pulverstrahlgerät (Airflow), nach der Behandlung hat der Patient saubere, glatt polierte Zahnoberflächen.

Professionelle Zahnreinigung

Unsere speziell ausgebildeten Prophylaxeassistentinnen unterziehen Ihre Zähne einer gründlichen Reinigung, denn Zahnstein (Plaque) begünstigt Parodontose, in der Medizin Parodontitis genannt. Wir untersuchen die Größe und Tiefe Ihrer Zahntaschen und analysieren Ihr Parodontitisrisiko, indem wir auch die Bakterien in Ihrem Mund genau unter die Lupe nehmen. Zudem unterweisen unsere Mitarbeiterinnen Sie gerne in der möglichen Optimierung Ihrer Zahnpflege zu Hause, mit professionellem Equipment.

Prophylaxe in der Schwangerschaft

Durch die Hormonumstellung in Schwangerschaft und Stillzeit kommt es häufiger zu Überempfindlichkeit und Rötungen des Zahnfleisches. Hier wird eine besondere Pflege benötigt. Wir beraten Sie gerne.

Thema Mundgeruch – Ursachen finden

In einer speziellen Untersuchung und im Gespräch können wir gemeinsam mit dem Patienten feststellen, ob zahnmedizinische Ursachen Gründe für den Mundgeruch sind, oder die Beschwerden eventuell eher vom Magen herrühren können. Erfahrungsgemäß liegen die Ursachen zu 90% im Mundraum (Zunge, Zähne, Zahnfleisch).

Prophylaxe für Babies und Kleinkinder

Die beste Voraussetzung für ein angstfreies Großwerden in Bezug auf den Zahnarztbesuch ist die gute Zahnpflege vom ersten Zahn an. Wir helfen Ihnen, damit frühkindliche Karies verhindert wird, auch durch professionelle Ernährungsberatung. Sprechen Sie uns gerne an.
Download Broschüre: Milchzähne – Gesund vom ersten Zähnchen an

Unsere Empfehlung

Kommen Sie zweimal pro Jahr zur professionellen Zahnreinigung und minimieren Sie so Ihr Karies- und Parodontitisrisiko.