Wurzelbehandlung, haben Sie keine Angst

Haben Sie keine Angst vor einer Wurzelbehandlung bzw. Wurzelkanalbehandlung oder einer Wurzelkanalfüllung. Eine Entzündung der Zahnwurzel kann sehr schmerzhaft sein, eine Behandlung der Wurzelkanäle läuft in der Regel schmerzfrei ab.

Dank moderner Technik und hoher Erfahrung müssen Sie sich heutzutage keine Sorgen zu machen. Eine Wurzelkanal-Behandlung ist oft die letzte Möglichkeit bei einer entzündeten Zahnwurzel, den Zahn langfristig zu erhalten.

Sehr wichtig ist bei einer Behandlung das Erstellen von Röntgen-Aufnahmen. Dadurch lässt sich präzise und sorgfältig bestimmen, ob die Wurzelspitze erreicht wurde. Nur so können Bakterien vollständig bekämpft werden. Je nach Grad der Entzündung sollte eine Behandlung in mehreren Sitzungen erfolgen.

Bei der Wurzelkanalbehandlung in mehreren Schritten, wird der Zahn nach jeder Behandlung  mit einer Medikamentenfüllung geschlossen. So können  Bakterien absterben und die Wurzel sich beruhigen. Aber auch zur Beobachtung, ob die Wurzelkanalbehandlung Erfolg haben wird oder eine Extraktion ratsamer ist.

Wurzelkanalbehandlung ohne Schmerzen

Erfahrung & Fachkenntnis

Wurzelkanalbehandlung mit Expertenwissen

Für einen dauerhaften Erfolg einer Wurzelkanalbehandlung muss sehr sorgfältig gearbeitet werden. Zudem benötigt man Erfahrung und Fachkenntnis. Moderne Methoden und Instrumente haben die Erfolge solcher Behandlungen steigen lassen.

Gerade hochentwickelte Instrumente, wie Nickel-Titanfeilen kommen hier zum Einsatz. Das Wissen um aktuelle Techniken und eine stetige Übung und Weiterbildung ist die Grundlage für einen langfristigen Behandlungserfolg. Das manuelle und unangenehme Pfeilen, wie Sie es vielleicht kennen, entfällt. Allein dadurch ist die Behandlung angenehmer, schneller und akurater.

Wir arbeiten in der Endodontie in besonders komplexen Fällen mit Fachkollegen zusammen, um für Sie die optimalen Behandlungsergebnisse zu erzielen, z. B. mit Frau Dr. med. dent. Karin Terlau aus Borken.

Nachhaltige Zahnwurzelbehandlung

Nach abgeschlossener Behandlung müssen die Zähne bakteriendicht verschlossen und – bei Seitenzähnen – im Regelfall auch mit einer stabilisierenden Krone oder Teilkrone versorgt werden.

Darüber hinaus sollte der Erfolg einer Wurzelkanalbehandlung kontinuierlich kontrolliert werden. Hierfür werden in einem zeitnahen Termin Röntgenaufnahmen angefertigt und eine kurze Untersuchung vorgenommen.

Wie können wir Ihnen helfen?

Adresse

Dr med. dent. Stefan Bremenkamp
Dr. Hans-Böckler-Str. 10
47179 Duisburg

Kontakt

Tel.: 0203 49 39 93
Fax: 0203 49 77 84
E-Mail: info@dr-bremenkamp.de

Öffnungszeiten

Mo – Do.: 8.00 – 13.00 Uhr
Mo, Di, Do: 14.00 – 18.00 Uhr
Fr: 8:00 – 16: 00 Uhr
Und nach Terminvereinbarung.

Datenschutz

3 + 4 =

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.